Workshops des ISV zur Erhaltung der Zwerg Cochin gegr. 1929

Trotz der ausgefallenen Hauptsonderschau des ISV ließen es sich die Züchter der Zwerg Cochin nicht nehmen, vom 07. - 08. Januar in Brilon/Sauerland ein Wochenende mit Workshops und Gesprächsrunden durchzuführen. Die Fotos lassen erkennen, dass das Interesse recht groß war und alle gespannt waren, was denn so auf dem Programm stehen würde. Über Fütterung, Brut, Aufzucht bis zum Schaufertigmachen und natürlich das momentane Thema der Vogelgrippe wurde rege diskutiert. Sogar der Ehrenpräsident des ISV, Dieter Aschenbach, ließ es sich nicht nehmen mit dem Flixbus aus Berlin anzureisen. Eine wahrlich stramme und beachtliche Leistung. Und das mit über 80 Lebensjahren.

Die fachliche Organisation lag in den Händen des "neuen" SV-Präsidenten Dietmar Hohenhorst, welcher den Erwartungen voll gerecht wurde. Nochmals von Seiten des VZV, der im übrigen durch den 1. Vorsitzenden Uli Freiberger am Tagungssamstag vertreten wurde, ein herzliches Dankeschön für diese Aktivität an den SV.