77. Deutsche Zwerghuhnschau
7. Süddeutsche Junggeflügelschau
57. Badische Landesschau
37. Badische Landesjugendschau
4.-6. November 2005
Messehallen Sinheim

 

 

Inhalt

  1. Rückabwicklung der Meldungen für Sinsheim
  2. RZ-Gutscheine 2005 und 2006
  3. Dt. Meisterschaft auf Zwerghühner nicht in Dortmund
  4. Nationale findet vom 09. bis 11.12.05 statt.

Eigentlich wollten wir uns an diesem Wochenende anlässlich der Deutschen Zwerghuhnschau in Sinsheim treffen, Erfahrungen austauschen und das Ergebnis des Zuchtjahres 2005 begutachten. Die amtlich verfügten Vorkehrungsmaßnahmen der Landesregierung in Stuttgart haben das vereitelt. Unsere Züchterschaft, wir vom VZV-Vorstand und die Verantwortlichen der Ausstellungsleitung bedauern den Ausfall der Schau und müssen darüber hinaus auch noch unabwendbare Kosten tragen.

Die Ausstellungsleitung ist zurzeit mit der Rückabwicklung der Meldungen für Sinsheim beschäftigt:

Die Züchterinnen und Züchter bekommen bis Mitte November 75 % des Standgeldes sowie die Startgebühren zur Dt. Meisterschaft und die Ehrenpreisstiftungen in voller Höhe zurück.

Durchaus berechtigt ist die Frage nach dem Einsatz der RZ-Gutscheine in diesem Jahr. Nach Abstimmung mit dem BDRG und dem VHGW können unsere Mitgliedsvereine die RZ-Gutscheine 2005 auch im nächsten Jahr – also 2006 – vergeben und entsprechend abrechnen. Den Sondervereinen und besonders den aktiven Ausstellerinnen und Ausstellern werden so keine Nachteile entstehen. Dieses Ziel steht also weiterhin im Mittelpunkt unseres Wirkens.

Im letzten VZV-Newsletter 38/2005 haben wir die Angliederung des Wettbewerbes „Deutsche Meisterschaft auf Zwerghühner“ an die Nationale Rassegeflügelschau in Dortmund zur Diskussion gestellt, die nach aktuellen Informationen weiterhin am zweiten Wochenende im Dezember stattfinden soll. Ihre Meinung zu dieser Alternative war uns wichtig und wir haben Ihnen die Möglichkeit der Abstimmung auf der VZV-Homepage gegeben. Davon wurde rege Gebrauch gemacht. Das ist erfreulich, denn die Mitarbeit der Basis, Ihre Meinung und Stimmung, soll unsere Entscheidungen beeinflussen und tragen.

Bis zum 03.11.2005 haben 198 Aktive per Mausklick abgestimmt. So sah das Ergebnis aus:


Darüber hinaus haben sich einige Züchter und SV-Vorsitzende schriftlich gegen diese Alternative gewandt und das mit überzeugenden Argumenten. Hier einige Auszüge:
  • Wegen der Pflicht zur Aufstallung haben Züchterinnen und Züchter schon aus Platzgründen die Bestände drastisch verringert. Das Ausstellen der wertvollen Zuchttiere birgt darüber hinaus ein zu großes Risiko. Sie lassen die Käfige in Dortmund leer.
Tieren, die schon sieben Wochen oft in beengten Ställen gelebt haben, fehlt es an Kondition und Blüte.
Viele Züchter haben sich auf Sinsheim konzentriert, dafür gebrütet und nicht in Dortmund gemeldet, der Schau, die fünf Wochen später stattfindet.
In Dortmund war schon Meldeschluss, eine Nachmeldung ist nicht mehr möglich.
Das Gleichheitsprinzip kann nicht mehr gewährleistet werden.

Zugegeben, eine knappe Mehrheit spricht sich für eine Austragung der Deutschen Meisterschaften in Dortmund als Alternative zu der ausgefallenen Schau in Sinsheim aus. Über annähernd 40 % derer die dagegen sind und über die konstruktiven Beiträge aus der Züchterschaft können und wollen wir uns nicht hinwegsetzen. Der Vorstand des VZV hat darum entschieden, die Wettbewerbe:

  • Dt. Meisterschaft auf Zwerghühner und
  • Siegerkollektionen
nicht auf der Nationalen in Dortmund auszutragen.

Einige Aktive sind jetzt sicher enttäuscht, ja vielleicht auch sauer. Bei genauer Betrachtung der Argumente und unter der Berücksichtigung des weiterhin beachtlichen Risikos, hoffen wir aber auf Verständnis. Übrigens, neben der Dt. Zwerghuhnschau im Rahmen der LV-Schau Baden sind auch die Landesverbandsschauen Rheinland, Mecklenburg-Vorpommern und Kurhessen abgesagt worden.

Die 87. Nationale Rassegeflügelschau mit der 42. Bundesjugendschau vom 09. bis 11.12.2005 in Dortmund findet nach dem jetzigen Stand unter besonderen Auflagen aber statt. Wir hoffen also, dass wir uns dort zum Abschluss der Schausaison treffen.

Abschließend möchten wir noch einmal unterstreichen, dass wir über die aktive Beteiligung der Züchterschaft an der Meinungsbildung in dieser heiklen Frage hocherfreut sind. Zeigt sie uns doch den hohen Stellenwert der Deutschen Meisterschaft und dass Sie bereit sind, aktiv mitzuwirken. Nach der konstruktiven Diskussion aktueller Fragen während unserer Bundestagung in Altötting und der praktischen Umsetzung einiger Ideen werden wir diesen Weg der Mitgliederbeteiligung zur Entscheidungsfindung weiter beschreiten.

Verband der Zwerghuhnzüchter-Vereine e. V. im BDRG
VZV-Newsletter Redaktion
Matthias Schmitt - Karl Stratmann

 

 

 


Copyright © 2009 by Meinolf Mertensotto VZV    Alle Rechte vorbehalten. Stand: 06.11.05   Mail to Webmaster

. } catch(err) {}