78. Deutsche Zwerghuhnschau in Münster am 13.-15. Oktober 2006

Dt. Zwerghuhnschau, Bernhard-Ruhrig-Gedächtnisschau, Münster 2006

 

Das war ein großartiger Start in die Schausaison 2006. Über 6.300 Zwerghühner in den hellen, geräumigen und gut dekorierten neuen Halle präsentierten sich in überzeugender Verfassung den Preisrichtern und Besuchern.

 

·        168 Zwerghühner wurden mit vorzüglich bewertet oder errangen ein begehrtes Ehrenband.

·        620 Ausstellerinnen und Aussteller wetteiferten um die Deutsche Meisterschaft.

·        130 waren erfolgreich und die Namen stehen auf der Homepage des VZV. Die Namen werden in der Fachpresse bekannt gegeben, so dass die Meisterbänder mit den Urkunden auf der Europaschau in Leipzig ausgegeben werden können. Nicht abgeholte Bänder werden dann Anfang Januar 2007 auf Kosten der Empfänger per Post verschickt.

·        Die Aussteller/innen der Siegerkollektionen konnten am Sonntag mit einem individuellen Band ausgezeichnet werden:

 

1.)     Thomas Friedrich, Zw.-Cochin, schwarz-weißgescheckt                                   479 Punkte

2.)     R. Schierbaum, Zw.-New Hampshire, goldbraun                                                  480 Punkte

3.)     Renate Horstmann, Zw.-Wyandotten, goldhalsig – Tagessieger -                    482 Punkte

4.)     Ralf Schierbaum, Zw.-Dresdner, braun                                                                 480 Punkte

5.)     Anton Schumann, Zw.-Hamburger, Silberlack                                                     481 Punkte

 

Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle !

 

Erstmals war die selbstständige Deutsche Zwerghuhnschau auch für Jungzüchterinnen und Jungzüchter geöffnet, wenn sie Mitglieder eines Sondervereins sind. Dieser Schritt in die Zukunft – Ergebnis der VZV-Bundestagung in Altötting 2005 – konnte nach langen Diskussionen innerhalb der Gremien des BDRG und leider auch vielerlei Erschwernissen durch die AL nun doch in Münster umgesetzt werden. Und das Ergebnis spricht für sich. 15 jugendliche Aktive beteiligten sich an der Deutschen Zwerghuhnschau und erhielten ein Bewertungsurteil von fachkundigen Sonderrichtern, das einen zuchtstandsbezogenen Vergleich zulässt. Die Ergebnisse sind beachtlich. Zwei Jungzüchter konnten in Münster sogar als Deutsche Meister besonders geehrt werden.

·        Florian Meier, 10 Jahre alt, LV Thüringen                                                                  474 Punkte

Watermaalsche Bartzwerge, wachtelfarbig,

·        Ruben Schreiter, 16 Jahre alt, LV Sachsen                                                              476 Punkte

Federfüßige Zwerghühner, gold-porzellanfarbig.

 

Übrigens, Ruben Schreiters Vater ist kein Rassegeflügelzüchter !

 

Diese Zahlen und Ergebnisse sprechen für sich. Lassen sie vielleicht schon jetzt den Schluss zu, dass diese Öffnung für unseren Nachwuchs ein Ansporn bedeutet? Wir werden die Entwicklung aufmerksam beobachten.

 

Würdig und angemessen war auch die feierliche Eröffnung der Schau. Der LV-Vorsitzende Ulrich Werner konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Unter ihnen auch den Kammerpräsidenten Johannes Frizen und den BDRG-Präsidenten Wilhelm Riebniger. Aus den USA angereist und mit einem wachen Auge an drei Tagen auf der Deutschen Zwerghuhnschau unterwegs, war der Zuchtfreunde August Vinhage von der Amerikanischen-Bantam-Association und dort als Chairman zuständig für die Zwerghühner im Standard-Comittee. August Vinhage ist also der Rudi Möckel der USA und als dieser ein wichtiger Ansprechpartner für uns.

 

Die Dt. Zwerghuhnschau ist Geschichte. Unsere Augen richten sich nun auf die Dt. Junggeflügelschau am kommenden Wochenende in Hannover und die Europaschau in Leipzig. Mitte November 2007 sind wir dann mit der 79. Dt. Zwerghuhnschau in Erfurt.

 

VZV

Matthias Schmitt – Karl Stratmann

 


Die 78. Deutsche Zwerghuhnschau und die 42. Westdeutsche Junggeflügelschau mit angeschlossenen Fachschauen findet in der Zeit vom 13. bis 15. Oktober 2006 in Münster statt. An der Deutschen Zwerghuhnschau, die als selbstständige Schau veranstaltet wird, können sich auch Jungzüchter/innen, die Mitglied in einem dem VZV angeschlossenen Sonderverein sind, mit allen Rechten und Pflichten beteiligen. Sie nehmen dann also auch an den dort ausgeschriebenen Wettbewerben teil (Leistungspreise – Siegerkollektionen – Dt. Meisterschaft auf Zwerghühner bei der Entrichtung des Startgeldes).

Bitte werben Sie in Ihren Sondervereinen für diese große Chance für unseren Nachwuchs und unterstützen Sie die aktiven Jugendlichen im Rahmen Ihrer Möglichkeiten.

 Vergessen Sie bitte nicht, Ihre Sonderschauen und Preisrichterwünsche rechtzeitig anzumelden (Ulrich Werner, Overgünne 94, 44269 Dortmund, Tel. u. Fax 0231 – 463224). Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der ausführlichen Darstellung in der Fachpresse:
Geflügel-Börse 14 / 2006  -  Geflügelzeitung 15 / 2006.

Die Ausstellungsunterlagen können ab sofort bei Frau Elke Harbott, Obermarkstr. 94, 44267 Dortmund, Tel. u. Fax 0231 – 480849 abgerufen werden. Sie finden sie aber auch auf der Homepage des VZV

 Zurück zum Anfang


 AusführungsbestImmungen der Dt. Meisterschaft des VZV

Zurück zum Anfang


Download

hier können Sie sich die Sonderbestimmungen und Meldepapiere downloaden.

Die Dateien sind ca. 2 MB groß und im PDF-Format.

download Meldebogen

download Sonderbestimmungen

Sie können den Meldebogen mit dem ACROBAT READER anschauen und ausdrucken.

....sollten Sie den Reader noch nicht haben, kann man Ihn hier herunterladen

 

Zurück zum Anfang


Copyright © 2009 by Meinolf Mertensotto VZV    Alle Rechte vorbehalten. Stand: 17.10.06   Mail to Webmaster

. } catch(err) {}